Suche
  • E-Mail
  • info@katja-sauer.de
Suche Menü

Entstehung eines Pferdeportraits in Pastellkreide

Quarter horse Stute "Magic Spirit of Hope" in Pastellkreide von Katja Sauer

Die Entstehung des Pferdeportraits “Hope” in 4 Schritten

Hier zeige ich euch mal die Entstehung meiner neuesten Auftragsarbeit - in seeeehr verkürzter Form (vier Schritte). Ich durfte die wunderschöne Quarter horse Stute “Magic Spirit of Hope” (genannt “Hope”) portraitieren und zwar in einer meiner Lieblingszeichentechniken, der Pastellkreide (24 cm x 32 cm)! :-) Hier die Fotovorlage:

Fotovorlage für das Pferdeportrait in Pastellkreide

Fotovorlage für das Pferdeportrait in Pastellkreide

Verwendet habe ich für das Pferdeportrait hauptsächlich die Pastellkreiden von Unison Colour soft pastels sowie als Malgrund Pastelcard von Sennelier.

Schritt 1

Vorzeichnung des Pferdeportraits

Mit einem Pastellstift – und unermüdlichem Einsatz des Knetradierers – habe ich die grobe Skizze von “Hope” fertiggestellt. Eine Skizze vorab ist wichtig, damit man sich orientieren kann und Anhaltspunkte hat. Daher sollte die Vorzeichnung möglichst genau sein, damit man später nicht mehr allzu viel herumradieren muss.

Vorzeichnung eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Vorzeichnung eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Schritt 2

Grundierung des Pferdeportraits

Wenn die Skizze des Pferdeportraits fertig ist und die Proportionen soweit stimmen, beginne ich mit der Grundierung. Da man mit Pastellkreide in mehreren Schichten malen kann, was ja auch Sinn und Zweck dieser Zeichentechnik ist, entspricht die Untergrundfarbe natürlich nicht der fertigen “Endfarbe”. Es folgen weitere Farbschichten, die “darübergelegt” werden. Zum Schluss (ich mache das allerdings oft auch schon in Teilen während der Grundierungsphase) arbeite ich die Details und Feinheiten heraus.

Grundierung eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Grundierung eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Schritt 3

Ausarbeitung der Details des Pferdeportraits

Während der Grundierung oder ziemlich am Schluss beginnt dann der richtige Spaß am Erstellen einer Tierzeichnung: die Ausarbeitung der Details und Feinheiten der Zeichnung, damit das Bild sozusagen “zum Leben erweckt” wird.

Ausarbeitung der Details eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Ausarbeitung der Details eines Pferdeportraits in Pastellkreide von Katja Sauer

Schritt 4

Das Endergebnis

…und hier nun das Endergebnis nach insgesamt ca. 21 Stunden Arbeit: Die wunderschöne Quarter horse Stute “Magic Spirit of Hope” in Pastellkreide auf Pastelcard! :-)

Quarter horse Stute "Magic Spirit of Hope" in Pastellkreide von Katja Sauer

Quarter horse Stute “Magic Spirit of Hope” in Pastellkreide von Katja Sauer

Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.